Bitcoin and Gold Prices Fall as Trump Praises ‚Great Stock Market Figures

14. August 2020

 

After an exciting weekly close in which the price of Bitcoin (BTC) rose above the $12,000 mark for the second time this month, the critpoactive lost momentum and fell to less than $11,500.

The old resistance level at $11,800 again did not work as support and at the time of writing the Bitcoin price has fallen below $11,600 to test support for the uptrend line at $11,550.

Cryptocurrency daily market performance snapshot

Bitcoin’s inability to stay above the $12,000 – $11,800 zone occurred when the gold price corrected by 3.6% and fell below its historic high of $1,950. The silver price also fell by 6.85%, the first significant drop since reaching the 2020 high of $29.85 on August 7.

World’s largest business intelligence company buys 21,000 Bitcoin for $250 million

Mexo’s crypto currency exchange platform starts operating in Mexico
The correlation between the price of Bitcoin and gold is a hot topic among analysts and, until July, the price movement followed new highs. Therefore, it is not surprising that the Bitcoin price is now correcting along with gold and silver. Meanwhile, the U.S. markets showed a strong opening with the S&P 500 rising nine points this morning and Dow up to 300. This comes after President Trump signed an executive order extending federal financial aid benefits to unemployed and licensed Americans.

„Great stock market numbers!“ the president tweeted today, coinciding with the market opening recovery.

The markets are expecting more economic stimulus from the Fed
Last week, a break in negotiations between U.S. lawmakers meant that unemployment insurance had expired, as well as a moratorium on home evictions, which some analysts feared would negatively affect the markets. Although gold, silver and Bitcoin appear to have reached a temporary ceiling, investors may be interpreting Trump’s executive order and the expected second phase of economic stimulus as a sign that the Fed will continue to push the economy until the end of the pandemic.

It remains to be determined whether this is strong enough to encourage investors to leave their gold, silver and Bitcoin coverage.

 

Bitcoin’s price is in the „initial up phase“ similar to Q4 2016, says Willy Woo
As the price of Bitcoin Profit fell, several altcoins also experienced small losses. Ether (ETH) fell by 2.57%, Chainlink (LINK) corrected by 7.51% and Bitcoin Cash (BCH) had a loss of 4.72%.

Meanwhile, Tezos (XTZ) is a highlight among the altcoins, maintaining a 7.44% gain after reaching a new record of $4.46 on August 11.

According to CoinMarketCap, the total value of the crypto market is now $354.2 billion. Bitcoin’s domain index is currently at 60.5%, the lowest value since the peak price of June 2019.

O PREÇO DO BITCOIN PIORA O NÍVEL FINAL DE 10.500 DÓLARES: OS TOUROS VÃO CONSEGUIR SEGURAR?

2. August 2020

Apenas alguns minutos atrás, o Bitcoin furou o nível crucial de 10.500 dólares pela primeira vez desde os comícios do início deste ano. O nível é de extrema importância para os touros da BTC, pois as tendências anteriores de touros terminaram em US$ 10.500.

A força do Crypto Genius vem à medida que os altcoins se despencaram em toda a linha, dando validade à tendência de alta contínua.
Analistas, desde aqueles em Wall Street até aqueles no espaço criptográfico, dizem que a BTC deve se manter acima de US$ 10.500 nos próximos dias para confirmar uma macro tendência de alta.

BITCOIN DEVE CONTER $10.500

A importância de US$ 10.500 para Bitcoin não deve ser subestimada. Este nível marcou altos para os comícios da BTC em três ocasiões distintas ao longo dos últimos 12 meses: O „Presidente Xi Pump“ de outubro, o rali de fevereiro a partir das baixas de 2019, e o topo do rali a partir das baixas de capitulação de março.

Com uma história tão rica, todos os analistas estão olhando para $10.500 como um nível que o Bitcoin deve manter acima para confirmar a contínua alta.

O comerciante que previu que a BTC cairia para os US$ 3.000 alguns meses antes, compartilhou este quadro abaixo há apenas algumas horas.

Referindo-se a como o ativo que não conseguiu quebrar $10.500 poderia confirmar uma distribuição em baixa, ele escreveu:

„Enquanto o CT está eufórico com o intervalo de 10k, pensando que estamos indo direto ao ath, eu continuo cauteloso até que o preço se consolide acima de 10,5k. Este nível é muito importante (UTAD potencial para distribuição)“.

Bitcoin parece estar tomando esse nível de forma decisiva, por enquanto. A partir da redação deste artigo, o ativo está sendo negociado a US$ 10.725, e está subindo mais à medida que os touros continuam a inundar.

CERTOS TÉCNICOS PREVÊEM UM RETROCESSO

Apesar do forte aumento, ainda há sinais de que a Bitcoin poderá em breve sofrer um ligeiro retrocesso depois de se recuperar mais de 15% em uma semana.

O Tom Demark Sequential (TD Sequential) foi revelado pelos analistas como tendo formado um sinal de venda de livros didáticos na tabela Bitcoin. O indicador é conhecido por imprimir „9“ e „13“ velas nos pontos de inflexão na tendência de um ativo.

Imagem em Destaque do Shutterstock
Etiquetas de preço: xbtusd, btcusd, btcusdt
Gráficos de TradingView.com
O preço do bitcoin pierces o nível máximo de 10.500 dólares: Será que os touros vão conseguir segurar?

Multichain Ventures – Blockkettengesteuerte Cannabis-Technologie

21. Dezember 2019

Ich schreibe nicht viel über Cannabis, aber auf jeden Fall steigen die Firmen und Aktien eines Unternehmens, das sich damit beschäftigt, und dieses Projekt hat mein Interesse geweckt.

Obwohl mehrere Staaten den Verkauf und Konsum von Ganja legalisiert haben, ist der Gebrauch oder Besitz, Kauf oder Verkauf von Cannabis mit einem THC-Gehalt von mehr als 0,3 Prozent in den Vereinigten Staaten immer noch ein föderales illegales Verbrechen. Die Frage der Legalität von Cannabis macht es für viele Amerikaner schwierig, Cannabis zu konsumieren, zu verkaufen oder Transaktionen damit zu tätigen, es sei denn, wir wenden uns an die blockkettengesteuerte Cannabistechnologie.

Warum ist Cannabis nach dem US-Bundesgesetz illegal?

Nach dem Bundesgesetz wird Cannabis als eine Schedule 1-Droge nach dem Controlled Substances Act (CSA), 1970, mit einem hohen Missbrauchs- und Abhängigkeitspotential betrachtet. Cannabis, das THC enthält, gilt laut ettis-project.eu nach Bundesrecht als nicht medizinisch verwendbar.

Der Gebrauch von Cannabis ist derzeit unter allen Umständen illegal, abgesehen von der Verwendung in von der FDA genehmigten Programmen und Studien. Und es ist nicht nur Cannabis – sogar der Anbau von Hanf ist ohne eine Genehmigung der CSA illegal.

Die Legalität von Cannabis im Bundesgesetz basiert auf bestimmten Fakten:

Die Liste 1 der Drogenklassifizierung von Cannabis stellt es auf das gleiche legale Podium wie Heroin und eine restriktivere Kategorie als die Liste 2 Drogen, die Kokain und Meth einschließen.

Daher wird Cannabis als eine Droge mit hohem Missbrauchspotential und psychologischer Abhängigkeit angesehen, von der keine medizinische Verwendung bekannt ist.

Viele halten es für eine Einstiegsdroge.

Es ist eine beliebte psychoaktive Droge unter Freizeitdrogenkonsumenten in den USA

In den meisten Fällen werden Personen wegen Besitzes von Cannabis angeklagt. Es gibt jedoch auch andere Wege, um mit Cannabis in rechtliche Schwierigkeiten zu geraten, insbesondere für diejenigen, die am Kauf und Verkauf von Cannabis und Cannabis-bezogenen Produkten beteiligt sind.

Während die beiden Drogen der Liste 1 und 2 als gleich gefährlich im Hinblick auf Abhängigkeit oder Missbrauch angesehen werden, besteht der einzige Unterschied zwischen einer Droge der Liste 1 und einer Droge der Liste 2 darin, dass sie nicht medizinisch verwendet wird. Es gab zwar mehrere Aufrufe zur Verschiebung des Cannabiskonsums, doch wurden diese Aufrufe nicht erfüllt, da es keine groß angelegten, groß angelegten Strafverfahren in Bezug auf Cannabis gibt, was dazu geführt hat, dass Cannabis in einer Catch-22-Situation gelandet ist. Während die Legalität von Cannabis erfolgreiche klinische Tests für eine Verschiebung erfordert, sind solche Tests schwieriger durchzuführen, solange es sich bei Cannabis noch um eine Schedule-1-Droge handelt.

Technologie in der Entwicklung

Ist Cannabis föderal illegal, auch in Staaten, in denen es legalisiert ist?

Die kurze Antwort ist………. YEAH.

30 von 50 US-Bundesstaaten haben Gesetze zur Legalisierung von medizinischem Marihuana erlassen. Neun von ihnen haben sogar den Gebrauch von „Erwachsenen“ oder den Freizeitkonsum von Cannabis legalisiert. Trotzdem ist die Cannabispflanze immer noch eine staatlich regulierte Substanz. Das bedeutet, dass der Handel mit Cannabis oder sogar medizinischem Marihuana in Staaten, in denen es teilweise oder vollständig legal ist, einen Verkäufer, Anbauer oder Konsumenten von Cannabis in rechtliche Schwierigkeiten bringen kann.

Da Cannabis bundesweit verboten ist, können die Marihuanaindustrie oder verwandte Unternehmen selbst in Staaten, in denen Cannabis legal ist, mit Bank- und Finanzproblemen konfrontiert werden. So können die Banken selbst in legalisierten Staaten Geschäfte mit Cannabisproduzenten und -unternehmen ablehnen – genauso wie sie es in Europa mit Kryptogeld tun.

Warum brauchen wir Cannabis-Technologie, um Sicherheit zu gewährleisten?

Als Forscher und Ärzte des Northern California Institute for Research and Education und des San Francisco VA Medical Center etwa 9003 Erwachsene in den USA zum Cannabiskonsum im Jahr 2028 befragten, fanden sie heraus, dass einer von sieben amerikanischen Erwachsenen im letzten Jahr Cannabis in irgendeiner Form konsumiert hatte. Von den 1.270 der Befragten, die zur Pro-Marihuana-Gruppe gehörten, rauchten 1.063 Befragte die Cannabispflanze, 930 Erwachsene gaben an, dass sie sie über Essbares zu sich genommen haben, und 420 Befragte sagten, dass sie sie gebändigt haben. Die meisten dieser Konsumenten gehörten zu Staaten, in denen Cannabis vollständig oder teilweise legal ist.

Im Januar 2019 sammelten öffentliche Cannabisunternehmen in Nordamerika über 390 Millionen USD durch den Verkauf von Cannabisprodukten. Laut einer Gallup-Umfrage sind 66 Prozent der Amerikaner dafür, Cannabis föderal zu legalisieren.

Trotz der wachsenden Rentabilität des Cannabissektors und der hohen Nachfrage nach dem Produkt selbst, sehen sich die Interessenvertreter jedoch oft mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert, insbesondere im Hinblick auf das traditionelle Bankensystem. Dank der Bundesprohibition sind die Cannabisindustrie und die damit verbundenen Unternehmen oft nicht für das traditionelle Bank- und Finanzwesen geeignet. Dies erhöht das Risiko für die Beteiligten der Branche als Verkäufer und Käufer erheblich.

Deshalb ist es wichtig, Cannabis-Tech-Systeme einzuführen, die die Industrie und die Zahlungen für Cannabisprodukte regulieren können. Das Kommen von Mehrkettenunternehmen, die durch Blockketten betrieben werden, kann einen langen Weg gehen, um die Sicherheit, Legalität und Transparenz im Cannabissektor für Züchter, Verkäufer, Vertreiber und Konsumenten zu erhöhen und zu gewährleisten.